Jenny : Mama, Trainerin und Kopf des Zuchtgeschehens.
Olivier: Papa, die starke Hand im Hintergrund.  Baumeister und Mann für alle Fälle.
Amaury: unser Ältester (03.11.2010), grabbelte wie die Hunde laufen, er liebt sie über alles.
Mathéo: unser Kleiner (16.10.2013), auch er hat viel Spaß mit ihnen.

Über uns

 

 

 

Schon lange hege ich den Traum von der eigenen Zucht. Ich hab sozusagen das Hundeln mit der Brust aufgesogen. Meine Eltern hatten auch langhaar Schäferhunde, damals noch aus der SV Zucht ungewollte. Daraus folgten eigene ohne Papiere. 
Nachdem wir 2008 die alte Scheune gekauft und umgebaut haben, keimte der Wunsch erneut auf und die Suche nach meinem Traumhund begann. Es sollte eine ganz schwarze Langhaar Hündin sein. Nur wo finden??? Damals kannte ich den LSVD noch nicht. Per Zufall kam ich auf den Zwinger “vom Schloss Ebersberg” und durfte mich hier auf die Warteliste für einen Welpen setzen, leider klappte es nicht und unsere liebe Doris gab meine Daten an Karin weiter, da ich ja auf eine ganz Schwarze bestand. 
Und siehe da, am 18.10.2009 hatte Karin dann auch eine für mich. Ich konnte sogar noch wählen, bzw. Joy ( Jolin) hat sich uns ausgesucht. 
Kurz vor Weihnachten durften wir sie dann holen und das Abenteuer begann. Unsere damals alte Hündin Amira hat sie dann super aufgenommen und ihr so allerhand beigebracht. Mit 6Monaten hat sie schon am Tor mehr gewacht wie die Alte Dame. Joy war ein Jahr alt als Amaury zur Welt kam, kurz darauf mussten wir unsere Amira gehen lassen, sie hatte Lungenkrebs. Sobald ich nach der Geburt wieder fit war ging es mit dem Training richtig los, die BH stand an. Joy war 2 Jahre alt als ich mir einen neuen Hundeplatz mit einem Schutzdiensthelfer suchen musste, da der bisherige auf einen noch weiter entfernten Hundeplatz wechselte. Jetzt wurde der Schutzdienst neu aufgebaut und wir arbeiteten auf die IPO1 hin. Im Sommer 2011 kam unsere Mischlingshündin Heyley als Spielkamerad und Knutschkugel dazu. Dann lies ich Joy kören und wurde erneut Schwanger und trainierte einfach weiter, machte auch noch die AD. Ich hatte ja die Hoffnung die Prüfung vor der Geburt noch zu schaffen, naja wir fielen 6 Wochen nach der Geburt von Mathéo im Dezember durch. Im April haben wir dann die IPO1 wiederholt und bestanden.  Am 17.05.2014 haben wir sie dann erneut gekört, da die erste ja leider verfallen ist, und Joy wurde dann zu unserer großen Freude Landessiegerin BW 2014 und 2015. ,Da es leider sehr wenige lackschwarze Langhaar gibt, ist meine Passion, diese schöne Varietät zu erhalten. 

Ob, wie und wo wir mit unserer Bayana weitermachen ist noch offen. 

 

 

Version imprimable Version imprimable | Plan du site
© Olivier Ottmann